Port Andratx im Spanien-Lexikon

Port Andratx, eine Gemeinde im Westen von Mallorca hat rund 11.000 Einwohner. Der Ausländeranteil liegt hier über dem Durchschnitt der Balearen an sich, nämlich bei knapp 30 Prozent. Die Gemeinde Port Andratx besteht aus den Orten Andratx, Es Camp de Mar, Port d'Andratx, Sant Elm und S' Arracó.Allein annährend 12 Prozent der Ausländer, die in Port Andratx leben, sind Deutsche. Und es ist dabei so, dass hier nicht nur „Tante Emma“ und „Onkel Otto“ wohnen, die hier ihren Lebensabend verbringen möchten, sondern auch zahlreiche deutsche Promis. wie zum Beispiel Sängerin „Antonia aus Tirol“, oder aber Dagmar Berghoff, Ex-Tagesschau-Sprecherin, wie auch Fußballer Andy Brehme, aber auch Moderatorin Sabine Christiansen, wie auch Heino und seine Hannelore, aber auch TV-Komiker Jürgen von der Lippe und John de Mol, Bruder von Linda de Mol, aber auch ShowmasterMax Schautzer, wie auch Schauspieler Werner Schulze-Erdel.

Andratx ist ein Ort, der erstmals im Jahr 1236 urkundlich erwähnt wurde. Die Herkunft des Namens an sich ist strittig. Es gibt verschiedene Theorien hierüber. In Port Andratx feiert man sehr gerne. In der ersten Juliwoche zum Beispiel Sant Cristofol. Am 15. und am 16. Juli drauf gleich Verge del carme, allerdings nur in Port d´Andratx direkt. In S' Arracó hingegen ist der 28. August ein Feiertag - Sant Agusti. Ein weiterer Feiertag dort ist der 8. September. Gefeiert wird hier Nuestra Señora de la Trapa.

Über einen größeren Strand verfügt Port Andratx nicht. Dafür findet man, wenn man dort als Tourist verweilt an der nördlichen Seite des Hafens unzählige Geschäfte, aber auch Bars und Restaurants.


Hauptseite | Impressum