Loro Parque im Spanien-Lexikon

Wer einen unvergesslichen Tag im Paradies erleben möchte, der sollte den Loro Parque, einen einzigartigen Park in Puerto de la Cruz besuchen. Nicht nur für Kinder bietet dieses Naturparadies, von Menschen geschaffen, Attraktionen der verschiedensten Art.

Mit etwa 4000 Papageien, von denen rund 700 vom Publikum zu sehen sind - die übrigen befinden sich in der Zuchtstation -, aus etwa 350 verschiedenen Arten und Unterarten, stellt die Papageiensammlung des Loro Parque die umfassendste und größte der Welt dar. Doch der Park hat noch mehr Superlative zu bieten.

Eine ganz besondere Sensation ist „OrcaOcean“. In dieser weltweit modernsten Anlage für Schwertwale begeistern vier Orcas mit ihren Kunststücken und Späßen das Publikum. Eine wirklich beeindruckende Attraktion, die man sonst nirgends findet. Unter einer außergewöhnlichen, 4000 Quadratmeter großen Dachkonstruktion finden rund 3000 Zuschauer Platz, vor Sonne und Regen geschützt, was auch für die Tiere wichtig ist. Im angeschlossenen Bildungszentrum „Aula del Mar“ kann jeder Interessierte sein Wissen über diese vom Aussterben bedrohten Tiere vertiefen.

Ein Rundgang durch den Park beginnt mit einem am Haupteingang liegenden Thai-Dorf, in dem der große Fischteich mit farbenfrohen Koi-Karpfen fasziniert. Die ganze Anlage wurde in Thailand von einheimischen Handwerkern gefertigt, in Containern nach Teneriffa verschifft und im Park aufgebaut.

Im Gorilla-Dschungel, einer 3500 Quadratmeter großen Freianlage, tummeln sich sieben stattliche Gorilla-Männchen, Eigentum verschiedener europäischer Zoos und beteiligt am Europäischen Erhaltungsprogramm zur Koordination der Gorilla-Zucht in Zoos. Versorgt mit hochwertigem Futter, Mineralwasser, Ventilation und Fußbodenheizung im Gorillahaus fehlt es diesen wertvollen Tieren an Nichts. Im „Chimpland“, einem 1500 Quadratmeter großen Gehege, das mit Wasserfall und Felsen der Landschaft im Süden Teneriffas nachgebildet wurde, toben Schimpansen ausgelassen herum

Die Vorführungen der beeindruckenden Kunststücke der kalifornischen Seelöwen können dank der Klarsichtpanelen am Meerwasserbecken sogar unter Wasser verfolgt werden.

Das Delfinarium ist mit seinen drei Aufenthaltsbecken, einem Panoramabecken und dem Show-Pool, die ineinander übergehen und insgesamt 7 Millionen Liter Wasser fassen, das größte in Europa. Eine Show der Delfine mit ihren akrobatischen Fähigkeiten, aber auch mit ihren lustigen Streichen, wird für alle Zuschauer, deren 1800 jeweils das Schauspiel verfolgen können, zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Das weltgrößte Pinguinarium „Planet Penguin“, in dem es nicht nur Pinguine in einer fantastischen künstlichen Eislandschaft, sondern auch unter Anderem Piranhas und Haie von einem Unterwassertunnel aus zu bewundern gibt, das besondere Kinoerlebnis „NATURAVISIÓN“ und Kinderlandia, die Erlebniswelt für Kinder, und noch viel mehr, werden außerdem dafür sorgen, dass jeder Besucher von diesem Park fasziniert wird. Das Alles umgibt eine unglaubliche Flora und Fauna: Einfach ein Paradies.



Hauptseite | Impressum